Zum Inhalt springen

Newsletter der Schweizerischen Epilepsie-Klinik

Der Newsletter der Schweizerischen Epilepsie-Klinik informiert Sie rund vier Mal jährlich zu aktuellen Themen und neuen Entwicklungen aus den Bereichen der Epileptologie und unserer Klinik. Er richtet sich an medizinische Fachpersonen.

Jetzt den Newsletter der Schweizerischen Epilepsie-Klinik abonnieren:

              Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

              Newsletter - Ausgabe September 2020

              Kann Covid-19 epileptische Anfälle auslösen?

              SARS-CoV-2 kann nicht nur zu Geruchs- und Geschmacksstörungen, sondern auch zu Enzephalopathien, Enzephalomyelitiden und Schlaganfällen führen. Es gibt also ein "Neuro-Covid". Was bedeutet dies für Epilepsie-Betroffene?
              Autor: Prof. Dr. Dr. med. Thomas Grunwald

              Zum Schulstart: Epilepsie und Schule

              In der Schweiz leiden ca. 20'000 Kinder an einer Epilepsie. Viele von ihnen hatten in den letzten Wochen ihren ersten Schultag. Was gilt es für behandelnde Ärztinnen und Ärzte, Eltern und Lehrpersonen zu beachten?
              Autorin: Dr. med. Judith Kröll

              Ihre Kontakte für Spezialsprechstunden

              Die Schweizerische Epilepsie-Klinik bieten Ihnen als grösste, ganz auf die Abklärung und Behandlung von Epilepsien und anderen anfallsartigen Erkrankungen spezialisierte Klinik der Schweiz zahlreiche Spezialsprechstunden:

              • Frauenspezifische Epilepsie-Beratung und epileptologische Schwangerschaftsberatung
              • Präoperative Epilepsiediagnostik
              • Epilepsie bei Kindern und Jugendlichen
              • Transitionssprechstunde
              • Epilepsie bei Personen mit geistiger Behinderung
              • Schlaf und Epilepsie
              • Psyche und Epilepsie
              • Epilepsiegenetische Sprechstunde

              Spezialsprechstunden: Übersicht und Kontakte (pdf).

              Veranstaltungshinweise – Save the Date

              Die Covid-19-Pandemie hat auch unsere Veranstaltungspläne durchkreuzt. So mussten wir diverse Symposien und Anlässe verschieben. Wir werden laufend informieren, ob die Entwicklung der Pandemie die Durchführung erlaubt.
              Die nächsten geplanten Termine sind:

              Samstag, 21. November 2020
              Patiententag: "Herausforderung Epilepsie"
              Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie auf der Webseite von Epi-Suisse.

              Donnerstag, 4. Februar 2021
              Bethel-Zürich Symposium
              Auftakt einer Symposiumsreihe, die gemeinsam mit dem Epilepsie-Zentrum Bethel einmal jährlich abwechselnd in Zürich und in Bielefeld (Deutschland) stattfinden soll.
              Veranstaltungsort: EPI Parksaal bei der Klink Lengg in Zürich.
              Weitere Informationen folgen.

              Donnerstag, 6. Mai 2021
              EPI-PUK Symposium: "Schnittpunkte von Epileptologie und Psychiatrie"
              Veranstaltungsort: EPI Parksaal bei der Klink Lengg in Zürich.
              Weitere Informationen folgen.