Zum Inhalt springen

Domiziltherapie

Die Domiziltherapie findet direkt bei den Patientinnen und Patienten zu Hause statt. In der eigenen Wohnung, im eigenen Haus oder in einem Alters- und Pflegezentrum.

Das Zentrum für ambulante Rehabilitation der Klinik Lengg ist in Zürich die einzige Rehabilitationseinrichtung, die in der Domiziltherapie die Kombination aus Physiotherapie und Ergotherapie anbietet. Dabei arbeiten wir eng mit den Angehörigen, den zuständigen Hausärztinnen und Hausärzten sowie den öffentlichen und privaten Spitex-Verbänden zusammen.

Unsere Domiziltherapeutinnen und -therapeuten benutzen für den Weg zu den Patientinnen und Patienten wenn möglich unsere umweltfreundlichen E-Bikes oder die öffentlichen Verkehrsmittel.

Die Domiziltherapie ist eine kassenpflichtige medizinische Massnahme und wird vom Arzt bzw. von der Ärztin verordnet.

Für wen ist Domiziltherapie geeignet?

Domiziltherapie eignet sich ideal für Patientinnen und Patienten mit neurologischen, geriatrischen oder orthopädischen Erkrankungen, die Einschränkungen der Gangsicherheit, des Gleichgewichts und der Kraft mit sich bringen. Ebenso bei Problemen mit Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit oder für kognitiv-motorische Trainings bei dementiellen Entwicklungen.

Vorteile der Domiziltherapie

  • Individuell auf den Alltag der Patientinnen und Patienten abgestimmte Therapieeinheiten
  • Üben von alltagspraktischen Handlungen im häuslichen Umfeld der Patientinnen und Patienten
  • Übertragen der Behandlungserfolge der stationären Rehabilitation auf den Alltag

Wo bieten wir Domiziltherapie an?

  • Zürich Seefeld
  • Zollikon
  • Zollikerberg
  • Witikon
  • Küsnacht
  • Zumikon

Sind Sie unsicher, ob Sie im Einzugsgebiet unserer Domiziltherapie wohnen? Kontaktieren Sie uns gerne, um das zu besprechen.

Unser Mobilitäts-Partner

Anmeldung

Therapiekoordination

+41 (0)44 387 67 66

Express-Patientenanmeldung