Zum Inhalt springen

LSVT LOUD®

Das Lee Silverman Voice Treatment (LSVT) wurde zur Behandlung der parkinsontypischen Symptome entwickelt. Diese logopädische Behandlungsmethode wird LSVT LOUD® genannt.  

Was ist LSVT LOUD®?

LSVT LOUD® ist ein standardisiertes, intensives Behandlungsprogramm, bei welchem das Konzept des Ablaufs nicht modifiziert werden sollte. Während 4 aufeinanderfolgenden Tagen über einen Zeitraum von 4 Wochen finden jeweils 60 minütige Therapieeinheiten (insgesamt 16 Einzeltherapien) statt. Durch spezifische Sprechübungen werden Lautstärke, Atmung und Stimme gezielt eingesetzt. Ergänzend zur Therapie führt der Patient täglich selbst Übungen durch, die auch nach Abschluss der Therapieeinheit weitergeführt werden.

Was ist das Ziel der LSVT LOUD® Therapie?

Bei LSVT LOUD® liegt der Fokus hauptsächlich auf der Erhöhung der Sprechlautstärke. Das Hauptziel der LSVT LOUD® Therapie ist die Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit. Über die Lautstärke werden alle anderen Faktoren wie Atmung, Haltung und die Artikulation positiv beeinflusst.

Wann ist die LSVT LOUD® Therapie indiziert?


Die LSVT LOUD® Therapie bietet sich ausschliesslich für Patienten mit einem primären Parkinsonsyndrom mit mässigen bis schweren Beeinträchtigungen der

  • Sprechatmung
  • Stimmgebung
  • Artikulation
  • Sprechmotorik
  • Prosodie

Für mehr Informationen zum Ablauf der LSVT LOUD® Therapie

Johanna Kohli
Logopädie Klinik Lengg