Zum Inhalt springen

EPI Parcours

Der EPI  Parcours ist ein gemeinsames Projekt der Klinik Lengg und der Schweizerischen Epilepsie-Stiftung. Zwei Trainingsrouten in zwei Schwierigkeitsstufen führen durch unser parkähnliches Areal.

Unsere Therapeutinnen und Therapeuten nutzen bei gutem Wetter das Klinikareal mit Park und dem nahen Weinberg, um die Therapien an der frischen Luft durchzuführen. Die schöne Umgebung mit Aussicht auf den Zürichsee, die Alpen und die Stadt motiviert unsere Patienten immer wieder aufs Neue für ihr Training.

Nach dem Vorbild der bekannten "VIta Parcours" haben wir zwei Routen entwickelt. Wir laden Sie herzlich ein, das Areal der EPI Stiftung neu zu entdecken:

Route Blau:

  • einfache Route
  • keine Steigungen
  • leichte Übungen

Mitturnen? Hier geht's zu den Übungen.

Route Rot:

  • mittelschwere Route
  • leichte Steigungen
  • mittelschwere Übungen

Mitturnen? Hier geht's zu den Übungen.