Zum Inhalt springen

Therapien

Unser Angebot umfasst eine breite Palette an Therapien, welche psychische, körperliche, soziale und arbeitsbezogene Aspekte umfassend berücksichtigen und ansprechen.

Unser ambulantes Angebot beinhaltet folgende Bereiche:

Psychotherapie

Mithilfe diverser psychotherapeutischer Verfahren (Kognitive Verhaltenstherapie, Systemische Therapie, Psychodynamische Therapie, Schematherapie) und ergänzender körperorientierter Therapien (Shiatsu, Entspannungsverfahren) vermitteln wir ein Verständnis für das Zusammenwirken psychischer und körperlicher Reaktionen.

Die Förderung eigener Ressourcen und Kompetenzen im Umgang mit körperlichen Missempfindungen können eine positive Veränderung im Alltagsleben bewirken.

Mehr Informationen zur Klinischen Psychologie/Psychotherapie.

Shiatsu

Shiatsu ist eine aus Japan stammende Form der Körpertherapie, deren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin liegt. Die zugrundeliegende Philosophie versteht den Menschen als Einheit von Körper und Geist. Sie geht von der Existenz einer Lebensenergie aus, welche in Energiekanälen (Meridiane) durch den Körper fliesst und die Gesamtbefindlichkeit des Menschen reguliert. Persönliche Krisen, schwierige Lebenssituationen oder viele kleine Belastungen in verschiedenen Bereichen des Lebens können zu Blockaden dieses Energieflusses führen, die als körperliche Verspannungen, Schmerzen oder als emotionale Verstimmungen in Erscheinung treten.
Ziel der Behandlung ist es, über sanfte und tiefgehende Berührungen am Körper den natürlichen Energiefluss anzuregen und die Selbstregulierungskräfte zu aktivieren und zu stärken.

Die Behandlung findet in bequemer Kleidung auf einem Futon am Boden oder auf einer Liege statt. Durch sanften tiefwirkenden Druck mittels Daumen, Händen, Ellbogen und Knien entlang den Meridianen sowie Dehnungen und Rotationen wird der Energiefluss angeregt.  

Wir bieten diese körperorientierte Behandlung nur in Kombination mit einer Psychotherapie im ZAP an.

Psychopharmakologische Mitbehandlung

Bei Bedarf wie z.B. bei akuten Krisen oder stark beeinträchtigenden und belastenden psychischen Symptomen wie Angststörungen, depressive Störungen oder Schlafstörungen erweist sich eine individuell abgestimmte psychopharmakologische Therapie in der Regel als hilfreich.

Sozialberatung

Die Sozialberatung steht bei sozialen oder beruflichen Themen zur Verfügung. Insbesondere können Fragen zur beruflichen Wiedereingliederung und zu sozialversicherungsrechtlichen Anliegen geklärt werden. Bei Bedarf können zudem unterstützende Maßnahmen eingeleitet werden.

Mehr Informationen zur Sozialberatung.

Physiotherapie

Bei Einschränkungen von Beweglichkeit und körperlicher Aktivität tragen physiotherapeutische Interventionen und Übungen zur bestmöglichen Wiedererlangung von Schmerzfreiheit, körperlicher Funktionsfähigkeit sowie Verbesserung von Körperwahrnehmung und Körpergefühl bei.

Sporttherapie

Die Sporttherapie beschäftigt sich mit den Schwerpunkten rund um Koordination, Gleichgewicht, Kraft und Ausdauer. Begleitend wird hierfür die Körperwahrnehmung geschult.

Unser breites Gruppenangebot entspricht den neuesten Erkenntnissen aus Sportwissenschaft und Trainingslehre. Im ambulanten Bereich sind neben der Medizinischen Trainingstherapie auch Yoga und Pilates sehr beliebt.

Ergotherapie

Bei eingeschränkter Selbstständigkeit im Alltag oder im Beruf können ergotherapeutische Massnahmen helfen, diese Einschränkungen zu erfassen und individuell bestmöglich angepasste Bewältigungsstrategien zu finden.

Ernährungsberatung

Je nach vorliegenden Begleiterkrankungen kann eine Beratung mit dem Ziel einer ausgewogeneren und individuell abgestimmten Ernährung wesentlich zur Verbesserung der gesamten Erkrankungssituation beitragen.

Therapeutisches Reiten

Der Umgang mit Pferden sowie das Reiten als therapeutisches Verfahren sind außerordentlich gut geeignet, um Schwierigkeiten im Bereich der Körperwahrnehmung und des Körpergefühls positiv zu beeinflussen.

Mehr Informationen zum Therapeutischen Reiten.

Wir stehen in engem fachlichen Austausch mit diversen psychosomatischen Kliniken. Falls eine stationäre psychosomatische Rehabilitation indiziert ist, können wir rasch und unkompliziert eine Zuweisung in die Wege leiten.

Ebenso übernehmen wir bei Bedarf ambulante psychosomatische Weiterbehandlungen nach einem stationären Aufenthalt.