Zum Inhalt springen

Qualitätsmanagement

Die Klinik Lengg AG setzt auf ein beziehungsorientiertes Qualitätsmanagement. Wir sind laufend mit unseren Patientinnen und Patienten im Gespräch und reflektieren dabei unsere Leistungen. Die stetige Überprüfung der Ziele und der Qualität unserer Behandlungen ist in den Prozessen unserer interdisziplinären Teams aus Ärzten, Therapeuten und Pflegefachpersonen fest verankert.

Patientenfeedback

Die Meinung unserer Patienten ist uns wichtig! Mit einem Patientenfragebogen stellen wir unseren stationären Patientinnen und Patienten ein Instrument zur Verfügung, um Lob und Kritik zu ihrem Aufenthalt zu äussern.

Der Fragebogen spiegelt den Patientenpfad vom Eintritt bis zum Austritt. Die Ergebnisse sind sehr wichtig für uns, denn nur so können wir unsere Leistungen stetig optimieren, damit sich unsere Patientinnen und Patienten auch zukünftig bei uns wohl fühlen.

Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen jederzeit auch die Möglichkeit, ihre Anliegen und Beschwerden persönlich oder per Mail mitzuteilen.

Per Mail erreichen Sie uns über feedback@kliniklengg.ch

Beschwerdemanagement

Wir gehen der Ursachen von Unzufriedenheit nach und bearbeiten Beschwerden systematisch. Ziel ist es, Schwachstellen und Risiken in unserer Klinik zu erkennen und Verbesserungen einzuleiten.

Unsere Patientinnen und Patienten und deren Angehörige werden aktiv auf die Beschwerdemöglichkeit aufmerksam gemacht.

Patientensicherheit

Die Hygienebeauftragte befasst sich mit aktuellen Aufgabenstellungen in der Klinik Lengg. Sie wird unterstützt durch die Hygienekommission, die sich aus Hygienefachpersonen aus Kreisen der Ärzte, Pflege, Therapie und weiteren Bereichen zusammensetzt. Im Rahmen regelmässiger Sitzungen werden wichtige Entscheidungen zur Spitalhygiene getroffen und entsprechende Massnahmen aufgesetzt.

Risikomanagement

Im Rahmen des Risikomanagements ist es das Ziel, die Patientensicherheit mit einer systematischen Erfassung und Bearbeitung von anonym gemeldeten kritischen Zwischenfällen zu verbessern (CIRS).

Die gemeldeten Fälle werden innerhalb einer interdisziplinären Arbeitsgruppe analysiert und entsprechende Massnahmen abgeleitet, um die klinikinternen Abläufe und Prozesse stetig zu optimieren. Unser oberstes Ziel ist es, die Prozesse zu verbessern und damit auch die Patientensicherheit laufend zu erhöhen.

Qualitätsmessungen

Ein wichtiger Spiegel für die Qualität unserer Arbeit sind:

  • Patientenzufriedenheitsbefragungen
  • Zuweiserbefragungen
  • Outcome-Messungen

Dabei beurteilen wir mit international anerkannten Messinstrumenten das Ergebnis unseres Tuns im Vergleich zu anderen Spitälern und Kliniken. Seit 2011 hat die Klinik Lengg einen Qualitätsvertrag mit dem Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ) und hat sich verpflichtet, die festgelegten Qualitätsmessungen für den Bereich Akutsomatik und Neurorehabilitation regelmässig durchzuführen. Die Ergebnisse werden durch den ANQ veröffentlicht.

Genauso ist das Qualitätsmanagement integraler Bestandteil unserer Führungsprinzipien. Strukturen, Prozesse und Ergebnisse werden regelmässig abgestimmt, gemessen und verbessert.

Qualitätsbericht Klinik Lengg AG

Kontakt

Susanne Imhof Susanne Imhof

Susanne Imhof
Leiterin Qualitätsmanagement

+41 44 387 62 21