Zum Inhalt springen

Transkranielle Magnetstimulation: Hirnareale gezielt aktivieren

Die Klinik Lengg bietet Patientinnen und Patienten neu die transkranielle Magnetstimulation (TMS) an.

Die transkranielle Magnetstimulation (TMS) fördert gezielt die Anpassungs- und Lernfähigkeit des Gehirns im Bereich verletzter Hirnareale. Diese nicht-invasive Behandlung (ohne Eingriff in den Körper) richtet sich an Patientinnen und Patienten mit:

  • Sensomotorischen Einschränkungen nach einem Hirnschlag
  • Chronischen Schmerzen
  • Depressionen

Die TMS-Therapie ist Teil des umfassenden und interdisziplinären Behandlungsangebotes unserer Klinik. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.