Zum Inhalt springen

Tango für Parkinson: jetzt als regelmässiger Tanzkurs

Das Zürcher RehaZentrum Lengg bot im Juni 2016 erstmals einen Tango-Schnupperkurs zur Unterstützung der medizinischen Parkinson-Therapie an. Auf Grund des grossen Erfolgs und des positiven Feedbacks wird der Kurs seit Januar 2017 als regelmässiger Tanzkurs weitergeführt. Der Kurs hat inzwischen begonnen, der Einstieg ist aber auch jetzt noch jederzeit möglich. Sind Sie selbst, Ihre Partnerin oder Ihr Partner oder jemand aus Ihrem Umfeld von Morbus Parkinson betroffen? Und sind Sie an dieser neuen Trainings- und Therapieform interessiert? Dann melden Sie sich an!

Der neue Kurs hat im Januar begonnen. Es hat noch freie Plätze und der Einstieg ist auch jetzt noch möglich.

Mehrere internationale Studien konnten zeigen, dass sich Tango-Tanzen nachweislich positiv bei Morbus Parkinson auswirkt: insbesondere auf Gleichgewicht, Beweglichkeit, Wahrnehmung, Denkvermögen und das Ermüdungssyndrom (Fatigue). Davon inspiriert bot das Zürcher RehaZentrum Lengg der Klinik Lengg im Juni 2016 einen Tango-Schnupperkurs an.

Der Erfolg des Schnupperkurses und das positive Feedback der Teilnehmenden motivieren uns, die Zusammenarbeit mit den erfahrenen Tango-Tanzlehrern Elisa Niederer Gutierrez und Ariel Andres Gutierrez der Tanzschule «Academia Artedanza» in Zürich zu vertiefen und einen regelmässig stattfindenden Tanzkurs «Tango für Parkinson» anzubieten.

  • Datum: ab 17. Januar 2017 jeweils dienstags
  • Zeit: 17.30 bis 18.30 Uhr
  • Ort: Tanzschule Artedanza, Militärstrasse 84, 8004 Zürich (im 4. Stock mit Aufzug)
  • Kursdauer: 10 Termine
  • Kosten: CHF 300.- pro Person
  • Kursleitung: Elisa Niederer Gutierrez und Ariel Andres Gutierrez


Anreise:

  • Bus 31 bis Haltestelle «Kanonengasse». Der Eingang zur Tanzschule befindet sich direkt bei der Bus-Haltestelle.
  • Bus 32 bis Haltestelle «Militär-/Langstrasse». Die Tanzschule ist zu Fuss in 3 Minuten erreichbar.


Teilnehmende:

  • Parkinsonpatienten mit leichtem bis mittelschwerem Morbus Parkinson und ihre gesunden Tanzpartner.
  • Die paarweise Anmeldung ist wünschenswert. Bei mehreren Einzelanmeldungen versuchen wir Tanzpaare zu bilden.


Anmeldung:

Interessentinnen und Interessenten melden sich bitte direkt bei der «Academia Artedanza» an:
Tel. 044 380 21 33
Mail info@artedanza.ch

Die Teilnehmenden des ersten Schnupperkurses «Tango für Parkinson»

Erfahrungen der Schnupperkurs-Teilnehmenden

«Diese beiden Kursnachmittag waren ein richtiger Aufsteller. Wir fühlten uns wieder jung. Wir durften erfahren, dass wir am Tanzen nach wie vor grosse Freude haben und dass wir es auch noch schaffen – trotz Parkinson! Wir hoffen sehr, dass das Angebot der Klinik Lengg weiter geht. Die Musik tut dem Herzen gut, die Bewegungen fordern den Köper und das Eingehen auf den Tanzpartner verlangt grosse Konzentration. Im geschützten Rahmen der Klinik Lengg den Tango-Kurs besuchen zu können ist aber sehr wichtig, denn in einer Gruppe Betroffener fühlt man sich akzeptiert.»
       Irène und Paul W.

«Mein Cousin und ich kamen neugierig wie Kinder zum Tango-Schnupperkurs in die Klinik Lengg. Wir tauchten voll ein in eine Welt der Klänge und Schritte, die wir bislang nur vom Hören und Sehen kannten. Der Kurs, professionell und einfühlsam von Elisa und Ariel geleitet, verlangte uns beiden höchste Konzentration ab. Mein an Parkinson und Alzheimer erkrankter Cousin musste sich schwer auf Beine und Füsse fokussieren, was ihm nicht immer leicht fiel, und als Tanzpartnerin, die gemäss Elisa strikt vom Tanzpartner geführt werden muss, hatte ich ihn sanft zu fordern und durfte ihm zugleich nicht zu viel zumuten. Ja, der Kurs war für uns beide eine Herausforderung, aber eine lohnende. Ich kann mir gut vorstellen, dass Tangotanzen therapeutisch wirkt – vor allem im Anfangsstadium der Krankheit.»
       Ursula T. und Peter H.

«Der Tango-Schnupperkurs war sehr beeindruckend. Einerseits das wunderbare, einfühlsame Tanzlehrerpaar und andererseits die eigene Konfrontation mit Parallelen in unserem Alltag! Schon deshalb Grund genug, nochmals an einem Kurs teilzunehmen. Herzlichen Dank für die Organisation und die herzliche erste Begegnung mit dem faszinierenden Tangotanz.»
       Marie Therese und Peter K.