Zum Inhalt springen

Fachsymposium vom 4. November 2021

«Knacknüsse in der Epileptologie, Psychosomatik und Psychiatrie. Herausforderungen und Möglichkeiten bei therapieschwierigen Situationen.»

Wir laden Sie herzlich zu einem weiteren gemeinsamen Symposium des Schweizerischen Epilepsie-Zentrums und der Psychiatrischen Universitätsklinik in Zürich im Rahmen der Reihe «Schnittpunkte von Epileptologie und Psychiatrie» ein.

Es freut uns besonders, die Psychosomatische Klinik Davos Clavadel der Zürcher RehaZentren als Gastklinik an der diesjährigen Veranstaltung begrüssen zu dürfen.

Das Symposium bietet ein Update zum Umgang mit therapieschwierigen Situationen im Bereich der Epileptologie, der Psychosomatik sowie der Psychiatrie. Wir beschreiben Herausforderungen und beleuchten Behandlungsoptionen bei therapierefraktären Epilepsien, chronischen psychosomatischen Schmerzproblemen und Abhängigkeitserkrankungen, auch unter Berücksichtigung von Schnittpunkten der beteiligten Fachbereiche. Praxis- und therapiebezogene Aspekte stehen mit im Fokus des Symposiums. Der anschliessende Apéro bietet Ihnen die Gelegenheit zum interdisziplinären Austausch mit Kolleginnen, Kollegen und mit den Referierenden.

Datum: Donnerstag, 4. November 2021
Zeit: 14:00 - 18:00, anschliessend Netzwerk-Apéro
Veranstaltungsort:
Klinik Lengg, EPI Parksaal, Bleulerstrasse 60, 8008 Zürich.

Akkreditierung: SNG: 2 Credits. SGKN: 1 Credit. SGPP: 3 Credits.

Laden Sie hier die Einladung und das Programm (pdf) herunter.

Anmeldung bis Dienstag, 19. Oktober 2021

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung per E-Mail an jsabella.waser@kliniklengg.ch.

Die Veranstaltung ist als Hybrid-Symposium mit einer begrenzten Anzahl Teilnehmenden vor Ort und der Möglichkeit der Online-Teilnahme geplant. Für die Vor-Ort-Teilnahme braucht es gemäss Schutzkonzept ein Covid-Zertifikat.
Wir bitten im Vorfeld um eine Anmeldung mit dem Vermerk ob eine Vor-Ort-Teilnahme oder eine Teilnahme via virtueller Plattform gewünscht ist.

Kontakt für weitere Informationen

Jsabella Waser, Sekretariat Epileptologie

+41 44 387 63 08